Willkommen

Schön, dass Sie sich für Typing Scout interessieren. Typing Scout ist eine Web-Applikation zum Trainieren und Verbessern der Tastaturschreibkenntnisse. Die Applikation läuft in der Cloud und ist sowohl für den Einsatz an Schulen als auch für Einzelpersonen bestens geeignet. Für den Betrieb sind lediglich eine Internet-verbindung und ein kompatibler Browser notwendig, und schon kann es losgehen!

Sie befinden sich in der Lernzone für Schulen. Wenn Sie sich für die Version für Einzelpersonen interessieren, gehen Sie bitte zur Lernzone für Einzelpersonen.

Das Zehnfingersystem wird zum Schreiben von Texten mittels Tastatur verwendet.

Registrierung und Anlegen von Klassen

https://typingscout.com

In wenigen Schritten können Sie für Ihre Schule Typing Scout registrieren lassen und nach dem Anlegen der Klassen erfolgreich arbeiten!
Klicken Sie auf den Button Schule!

a) Typing Scout testen und Testzugang registrieren:

b) Registrierung per Mail bestätigen:

c) Überprüfung der Registrierung und Freischaltung von Typing Scout:

Die Freischaltung erfolgt so rasch als möglich, spätestens nach einem Arbeitstag!

Mit dem oben angegebenen Passwort kann sich sich die Schule (Direktor oder Administrator) einloggen. Auf dieser Ebene werden die einzelnen Klassen mit den entsprechenden Lehrpersonen angelegt.

Die Lehrpersonen bekommen ein eigenes Passwort, mit dem sie sich einloggen können. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf ihre jeweiligen Klassen.

Für DirektorInnen ist es möglich, die angelegten Klassen, LehrerInnen und Passwörter in einem Karteikartenformat (Lehrerliste) zu drucken.

Die Lehrperson legt in der jeweiligen Klasse die Schüler und Schülerinnen an. Es werden eindeutige Passwörter vergeben. Die Passwörter der Schülerinnen und der Schüler können in einem Karteikartenformat (Schülerliste) ausgedruckt und ihnen übergeben werden.

Weiters wir für jede Klasse mittels Kopieren ein eigener Lehrgang erstellt.

Lehrgang Tastaturschreiben

Typing Scout bietet einen kompletten Lehrgang für das Erlernen des Tastaturschreibens an. Klicken Sie auf Neuen Lehrgang, um einen Lehrgang für die betreffende Klasse anzulegen.

Der Lehrgang ist in Lektionen unterteilt:

  I: Grundreihe ohne g und h
 II: Grundreihe mit g und h
III: Großschreibung
 IV: obere Reihe sowie Grundreihe
  V: untere Reihe sowie Grund- und obere Reihe
 VI: Buchstaben ä, ü, ß, das Zeichen ? sowie Grundreihe, obere und untere Reihe 
VII: oberste Reihe: Ziffern und Zeichen

Jede Lektion ist in Kapitel, insgesamt sind es 18, gegliedert. Jedes Kapitel umfasst zwei Übungseinheiten in der Dauer von je 50 min (inkl. frei wählbarer Inhalte).

Abkürzungen:

Ts ... Bild- u. Tastaturspiel
Ss ... Schreibspiel
St ... Schreibtraining

Bi ... Bild, Bu ... Buchstabe, Ta ... Tastatur

Bi, Bu, Ta ... Bild + Buchstabe + Tastatur
Bi, Bu ... Bild + Buchstabe

k ... korrigierbar, n k ... nicht korrigierbar, ez ... einzeilig
kl. u. gr. … Klein- und Großbuchstaben
Gr. ... Grundreihe
o. R. ... obere Reihe
u. R. ... untere Reihe

Beispiel:

Die Übungsdauer bei Lektion III, Kapitel 3, Übungsteil 1 beträgt 40 Minuten.
Aufbau: Nachricht (Großschreibung), Schreibspiel (Griffübung, Wörter, Prüfungstext), Bild- und Tastaturspiel (in vielen Varianten), Perfektionieren (Tastaturspiel und Schreibspiel), Nachricht (freies Üben, Spiele)

Auf der Verwaltungsebene kann die Lehrperson jede Übungseinheit auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Es können Übungen gelöscht und neue Übungen dazugefügt werden. Weiters kann die Dauer der einzelnen Übungen abgeändert und der Notenschlüssel bei den Prüfungen auf das Niveau der Klasse angepasst werden.

In den Training-Logs wird der Übungserfolg der Schülerinnen und Schüler angezeigt. Diese Daten können auch nach Excel exportiert werden. Dies empfiehlt sich vor allem bei den Prüfungen.

Die Reihenfolge der Übungen kann mit der Schaltfläche ganz links per Drag & Drop geändert werden.

Prüfungen und Benotung

Durch die 10-Minuten-Abschrift lässt sich Ihre Schreibgeschwindigkeit und die Schreibsicherheit feststellen.

Begriffe:
Vollanschläge (VA) oder Bruttoanschläge:

Mit Anschlag ist jeder Tastendruck (Buchstabe, Leerschritt, Zeilenschaltung) gemeint; für jeden Großbuchstaben und die meisten Sonderzeichen sind also zwei Anschläge zu berechnen, da die Umschalttaste oder AltGr mit anzuschlagen sind.

Fehler (F):

Fehler sind falsche, fehlende und zuviel geschriebene Buchstaben und Zeichen, ebenso fehlende oder zuviel gemachte Leerschritte.

Fehlanschläge (FA):
FA = F x 25
Reinanschläge (RA):
RA = VA - F x 25
Fehler-Prozent (F%):
Prozentsatz = Fehler x 100/Vollanschläge
Note:

Die erste Dezimalstelle gibt die Note an.

Beispielrechnung:
    VA:  1200
     F:  3
    F%:  0,245
  Note:  2
Schreibleistung/10 min:

Ein Anfänger sollte 1000 – 1200 RA schreiben können.
WIFI: 1600 RA
Staatsprüfung: 2400 RA


Die Kapitel 1 bis 18 beinhalten jeweils 2 Prüfungstexte (z. B. Kapitel 1, Übungseinheit 2: Prüfung 1 und Prüfung 2*).
Prüfungen mit * weisen einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad auf.

Das Programm bietet die Möglichkeit, die einfachere oder die schwierigere Prüfung auszuwählen und für jeden Prüfungstext einen Notenschlüssel zu definieren.
Als Voreinstellung wurden der einfachere Prüfungstext und der unten angegebene Notenschlüssel gewählt.

Der Notenschlüssel sollte auf das Alter der Schüler/der Schülerinnen und ihr Leistungsvermögen abgestimmt sein; der unten angegebene Notenschlüssel kann als Richtlinie für die 5. Schulstufe betrachtet werden!

Die Einstellung "nicht korrigierbar" erfordert konzentriertes Arbeiten! Natürlich kann auch die Einstellung "korrigierbar" gewählt werden.

Die Lehrperson muss bei allen Prüfungen den Notenschlüssel auf der Klassenebene anpassen (Lehrgang/Lektion/Übungseinheit 2)!


10-Minuten-Abschrift mit Benotung:

optional: 10-Minuten-Abschrift
Prüfung bestanden/Prüfung nicht bestanden (ohne Note)

Für schwächere Schüler kann ein eigener Notenschlüssel definiert werden. Dieser muss jeweils auf der Schülerebene für jeden schwächeren Schüler einzeln abgeändert werden.

Tastaturschreiben - Übersicht über die Prüfungen

Die Fehleranzahl wird im Laufe des Lehrgangens immer geringer!

Bei jüngeren Schülern und Schülerinnen könnte die Prüfungszeit aufgrund des Konzentrationsvermögens auch nur fünf Minuten dauern.
Bei den Einstellungen bleibt die Anzahl der Anschläge gleich, aber die Anzahl der Fehler beim Notenschlüssel muss dann im Vergleich zu zehn Minuten halbiert werden!

Tastaturschreiben - Übersicht über die Prüfungen*

Dieser Notenschlüssel entspricht – allerdings erst bei 1450 Anschlägen/10 min den Vorgaben weiter oben.

Tastaturschreiben

Grundregeln

Übung macht den Meister! Das Erlernen der Tastatur erfordert gewissenhaftes Training und konzentriertes Arbeiten!

  • Nicht auf die Tasten schauen, blind schreiben!
  • Abdeckung verwenden!
  • Langsam und taktmäßig schreiben!

Körperhaltung

  • Die Füße stehen flach auf dem Boden.
  • Der Oberkörper ist aufrecht, der Rücken lehnt am Sessel.
  • Ober- und Unterarme bilden einen rechten Winkel.
  • Handgelenke nicht nach unten abkippen!
  • Die Fingerkuppen berühren die Tasten (Grundstellung)

Ausgleichsübungen

Ausgleichsübungen dienen der Vorbeugung von Verkrampfungen der Muskulatur.

  • Fingergymnastik
  • Handgymnastik
  • Nackengymnastik

Entspannungsmusik vor dem Schreiben kann die Konzentration erhöhen!

Grundstellung

linker kleiner Finger:a rechter kleiner Finger:ö
linker Ringfinger:s rechter Ringfinger:l
linker Mittelfinger:d rechter Mittelfinger:k
linker Zeigefinger:f rechter Zeigefinger:j
  • Das Aufsuchen der Grundstellung wird durch die Erhebungen bei den Tasten f u. j (Zeigefinger) erleichtert.
  • Die beiden Daumen "schweben" über der Leertaste.

Kosten für ein Abonnement

Die Entwicklung und die Programmierung von Typing Scout erforderte einen enormen Zeitaufwand.

Weiters müssen monatliche Serverkosten, Support und Weiterentwicklung finanziert werden.

Aus diesen Gründen kann Typing Scout nicht kostenfrei angeboten werden.
Wir sind bemüht, die Preise für Schulen möglichst niedrig zu halten.
Die Kosten des Abonnements betragen pro Schüler und Jahr € 1,50.

Nach dem Einloggen und der Verlängerung Ihres Abonnements haben Sie die Möglichkeit, sich für eine Zahlungsvariante zu entscheiden und erhalten dort weiterführende Informationen.

Neben einer gewöhnlichen Banküberweisung gibt es auch die Möglichkeit, die Lizenzgebühr über Unterrichtsmittel nach eigener Wahl abzurechnen.